Lehrer für die Herausforderungen der Zukunft ausbilden

Der Park arbeitet mit den PHs Freiburg und BEJUNE sowie éducation21 für das Projekt "À qui appartient l'eau?" zusammen.

Ausgehend von aktuellen, von der Schweiz weit entfernten Problematiken im Zusammenhang mit Wasser führt das Programm Schülerinnen und Schüler der Primar- und Sekundarstufe dazu, diese Herausforderungen in ihrem eigenen Umfeld besser zu verstehen. Einige Klassen identifizieren und realisieren eine konkrete Aktion im Zusammenhang mit dem Thema, wie die Pflege des Schulteichs oder eine Flussreinigung. Sechs Klassen aus der Region nehmen an diesem Programm teil, von insgesamt 12 in der Westschweiz.

Der Park arbeitet bereits seit fünf Jahren mit der HEP BEJUNE in der Lehrerausbildung zusammen und bringt dabei seine Erfahrung und sein Netzwerk ein. Die Bildungsaktivitäten des Parks vermitteln Schülerinnen und Schülern sowie angehenden Lehrpersonen Wissen über ihre nähere Umgebung sowie zentrale Kompetenzen für die Herausforderungen der Zukunft wie kritisches Denken oder Perspektivenwechsel.