Zwischennutzungen in Tramelan

Man stellt sich auf partizipative Weise die Zukunft der Gemeinde vor, vom 11. Juni bis zum 31. Oktober 2022 in den Straßen von Tramelan.

Nicht weniger als zwölf kulturelle Aktivitäten und Festakte rund um die Traverses de Tramelan, die Trampelpfade, warten vom 11. Juni bis zum 31. Oktober auf die Einwohnerinnen und Einwohner von Tramelan und Umgebung. Von temporären städtebaulichen Massnahmen über Führungen und künstlerische Kreationen bis hin zu Mähkursen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das allgemeine Ziel ist es, auf partizipative Weise die Zukunft der Gemeinde in Bezug auf Mobilität, Landschaft und Biodiversität zu gestalten.

Zum Auftakt des umfangreichen Programms findet am Samstag, den 11. Juni, im CIP Tramelan ganztägig ein mit der Regionalsektion des Berner Heimatschutzes organisiertes Kolloquium zum Thema «Dörfer im Übergang – Baukultur auf dem Prüfstand der Zukunft» statt (kostenlose Teilnahme nach Anmeldung).

Ebenfalls am 11. Mai wird auf dem Vorplatz der reformierten Kirche (Grand-Rue 120) eine thematische Ausstellung über die Landschaft und ihre Entwicklung in der Ortschaft, die sich wie ein roter Faden durch alle Veranstaltungen zieht, eröffnet. Am 2. Juli stehen ausserdem ein für alle Interessierten offener Sensenmähkurs und ein geführter Ausflug rund um die thematische Ausstellung über die Zukunft der Mobilität und der Landschaft von Tramelan auf der Agenda der Traverses de Tramelan.

Vollständiges Programm der Veranstaltungen hier